Werde süchtig- es ist OK!

Bewerbungsfrist 2020 für die OK der KV startet ab sofort

vom Vorstand 18.01.2019
Es ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Seit einiger Zeit bietet unsere Klassenvereinigung jedes Jahr zwei potentiellen Neueinsteigern die Möglichkeit eine bestens ausgestattete OK-Jolle für eine Saisonhälfte zu nutzen.
Bis auf eine Ausnahme (Ausstieg aus gesundheitlichen Gründen) sind alle! Nutzer des KV-Bootes in der Klasse geblieben und segeln nun mit eigenem Schiff um die Regattakurse. Das Projekt ist so erfolgreich, man könnte meinen, nach einigen Monaten in der OK ist man süchtig nach diesem tollen Boot und dieser großartigen Klassengemeinschaft.
Mit der OK kannst Du klassisches Jollensegeln auf hohem Niveau erleben, wirst sportlich und taktisch herausgefordert und das alles ohne große technische oder finanzielle Hürden überspringen zu müssen. Noch wichtiger aber ist, das bei uns der pure Segelspaß im Vordergrund steht. Es verwundert nicht das Olympiasieger wie Frederik Lööf aber auch andere Welt- und Europameister mit der OK-Jolle ihren Spaß an unserem Sport abseits des professionellen Segelns, wiedergefunden haben.


Lust und Laune beim Segeln, der kameradschaftliche Umgang auf dem Wasser und an Land, die wirklich reine Freude ist was wir alle suchen und finden, wonach wir süchtig sind. Wir als Klasse haben verstanden das die Freude für den Einzelnen größer ist wenn sich alle wohl fühlen und Spaß haben und deshalb sorgen wir genau dafür, auf jeder noch so kleinen Regatta. Kein Wunder also, das wir alle so schnell abhängig werden vom Spirit der Klasse. Gemeinsam der OK-Segel-Sucht frönen ist einfach am schönsten.

Du willst auch dazu gehören und süchtig werden?

Auch 2020 bieten wir in jeder Jahreshälfte einer/einem ambitionierten Regattasegler/in die Möglichkeit, die OK-Jolle kennen zu lernen und an unseren Regatten teilzunehmen. Das Weltmeisterschiff von Thomas Hanson-Mild, Schweden, ist in perfektem Zustand und absolut “ready to race”. Zudem steht den Einsteigern neben einigen Trainingsegeln auch ein neues Regattasegel zur Verfügung, so dass wir ein absolut konkurrenzfähiges Wettkampfboot anbieten können. Seit dieser Saison können zwei unterschiedlich harte Carbonmasten genutzt werden und wir decken so das gesamte Gewichtsspektrum ab.
Kaum zu glauben, aber das Angebot ist kostenfrei. Erwartet wird lediglich, dass die/der Nutzer/in eine Kaution in Höhe der Selbstbeteiligung der Kasko-Versicherung (300.-€) zu Beginn der Nutzungszeit hinterlegt, die am Ende der Leihfrist zurückerstattet werden kann.
Vergeben werden wir das “Rundherum-Sorglos-Regattapaket” für jeweils eine Saisonhälfte, der erste Saisonabschnitt endet nach der Kieler Woche Ende Juni, danach erfolgt die Übergabe an eine/n zweite/n Segler/in.

 

Und das bieten wir:
-Ex-Weltmeisterboot der australischen Werft Jason King in wettbewerbsfähigem Zustand
-2 Carbon-Masten, gewichtsadaptiert, Regattasegel, Komplettausstattung einschließlich Slipwagen und Straßentrailer
-Versicherungsschutz (mit Selbstbeteiligung)
-Anleitung und Betreuung durch einen erfahrenen OK-Segler aus deiner Region
-taktisch-sportliches Regattasegeln in großen internationalen Feldern
-Segelspaß in der besten Einhand-Jollenklasse der Welt
-Aufnahme in die OK-Community mit dem legendären Spirit auf dem Wasser und an Land

Und das erwarten wir:
-Interesse an der OK-Jolle
-Segelerfahrung mit anderen Jollen, Regattaerfahrung
-Freude am sportlichen Wettkampfsegeln
-Sorgfältiger Umgang mit dem gestellten Bootsmaterial
-Kaution in Höhe der Selbstbeteiligung der Bootsversicherung
-Teilnahme an mindestens 3 Ranglistenregatten während der 6 Monate der Bootsleihe

Bewirb Dich jetzt formlos beim Vorstand der OK-KV. Sende Deine Mail an: obmann@ok-jolle.de
Schildere Deine bisherige Segellaufbahn und Deine Regattaerfahrung. Erzähl uns warum Du demnächst OK-Jolle segeln willst.
Melde Dich auch, wenn Du erst in der 2. Jahreshälfte , also ab Juli in die OK-Szene einsteigen willst.
Die Bewerbungsfrist endet am 15. März 2019

Werde auch Du süchtig nach der OK, wir freuen uns auf Dich!